Ziel erreicht! Neue Schleuse ist in Betrieb!

15. Mai 2020 – Nach siebeneinhalb Jahren haben wir unser Ziel erreicht! Die neue Schleuse in Osterhausen ist betriebsbereit! Heute wurden die ersten Sportboote geschleust. Das Sportboot „Hetta“ – Vereinsboot des WSC Soeste Barßel – durchfuhr als erstes Schiff die Schleuse.

Einigkeit macht stark - höherWir mussten leider völlig darauf verzichten, unsere über 600 Vereinsmitglieder über diesen historischen Moment zu informieren, denn das hätte zu einem unerlaubten Menschenauflauf geführt. Gleichwohl wollten wir diesen besonderen Tag nicht völlig achtlos verstreichen lassen. Mit der Inbetriebnahme der neuen Schleuse hat die Bürgerinitiative ihr großes Ziel erreicht: Der letzte voll schiffbare Fehnkanal Deutschlands wird nun  schließlich in voller Funktion erhalten bleiben.

Zur Erinnerung: Die Bürgerinitiative wurde im Oktober 2012 gegründet, als bekannt geworden war, dass der Bund die Finanzmittel für den notwendigen Schleusenneubau gestrichen hatte. Seither setzte sich die BI für den Neubau der Schleuse Osterhausen ein. 2013 wurde sie als Verein eingetragen und hat über 600 Mitglieder. Auch 28 Vereine und Institutionen aus der Region wurden Mitglied der Bürgerinitiative, so zum Beispiel auch der WSC Soeste, dessen Vereinsboot „Hetta“ nun die Schleuse als erstes Schiff durchquerte.

 

Und hier gibt’s noch eine Reihe toller Fotos von Egon Buss:

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.