Landtagswahl 2013

Das Land Niedersachsen kann und muss eine wichtige Rolle beim Erhalt des Elisabethfehnkanals spielen. Deshalb wollten wir im Vorfeld der Wahlen am 20. Januar 2013 wissen, wie sich die Kandidaten und Parteien positionieren. Und nach der Wahl werden wir nun beobachten, wie sich die Landesregierung um den Nordwesten des Landes und speziell um das Fehngebiet kümmert.

Einige Tage vor der Wahl veranstalteten wir eine Podiumsdiskussion mit den Spitzenkandidaten der Parteien im Nordkreis Cloppenburg im Dorfgemeinschaftshaus Elisabethfehn (siehe dazu die Medienberichte sowie unsere Auswertung).

Im Vorfeld haben wir den Kandidatinnen und Kandidaten Fragen zum Elisabethfehnkanal zukommen lassen. Die Fragen und Antworten finden Sie hier ausführlich. Und hier in der Übersicht.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s